Home » Alles was bewegt » Spirit » Tarotscopes - September 2020
Tarotscopes September 2020

Deine Tarotscopes für September 2020

Was sagen wir Norddeutschen, wenn es eeeendlich losgeht?
„Denn man Tau…!“ oder war es „Denn man Ta(rot)u…?“ 😉

Et Voilá – hier kommt der 1. Teil der neuen Monatlichen Tarotscope Serie mit Nadine Lange

Ein neuer Monat hat begonnen und auch der Herbst kündigt sich allmählich an. Da ist die Gelegenheit doch schön, einmal in die Tarotkarten zu schauen, was uns im September energetisch erwartet. Ich gebe Dir hier einen allgemeinen Einblick und einen Ausblick für den September. In der Mitte des Bildes findest Du die Karte, welches Thema/welche Energie im September im Allgemeinen fließt und Dich begleitet. Links auf der Ja-Position liegt die Karte, wie Du mit dem Thema umgehen sollst, damit Deine Seelenentwicklung vorangebracht wird. Auf der rechten Seite ist die Nein-Position. Sie zeigt an, was Du in diesem Monat meiden solltest, damit Deine Seelenentwicklung gefördert wird.

Thema des Monats

As der Kessel
Im September gibt es die Chance auf neue freundliche –sogar verliebte- Begegnungen. Die Chancen sind groß, dass angenehme Gefühle entstehen, die Du neu oder wieder entdeckst. In den kommenden Wochen kommen große Freude, Liebe und spirituelles Verstehen bei Dir auf. Du wirst glücklich und produktiv sein. Der Monat steht für Fruchtbarkeit und Überfluss.

 

Wie sollen wir mit dem Thema/mit der Energie umgehen?

Vier der Schwerter

Nutze diese Zeit, um für Dich zur Ruhe zu kommen. Finde eine friedliche Umgebung, wo Du auftanken kannst, reflektieren möglich ist, du meditieren bzw. regenerieren kannst. Es ist in diesem Monat dran, sich freiwillig zurückzuziehen, um nicht von außen beeinflusst zu werden. So hast Du die Möglichkeit bei Dir zu bleiben. Die Ruhepause dient Dir zur körperlichen und gefühlsmäßigen Regeneration. Nutze sie und gern dazu folgende Affirmation:
„In Ruhe und Selbstvertrauen wird meine Stärke liegen.“
 

Was solltest Du in Bezug auf das Thema/die Energie vermeiden?

Zehn der Kessel

Es ist gut möglich, dass durch die Entwicklung der neuen Gefühle/Erfahrungen sich andere (vermeintlich) harmonische und glückliche Beziehungen nicht mehr harmonisch/glücklich anfühlen. Es kann zu Auflösungen und Verlusten kommen. Es ist ganz natürlich, dass Du auch etwas loslassen musst, damit etwas Neues (Besseres) entstehen kann. Dazu bist Du jetzt aufgefordert. Auch wenn es sich manchmal nicht so ausgeglichen und glücklich anfühlt, denke daran, dass sich diese Reinigung/Transformation zu Deinen neuen Gefühlen, Begegnungen und Erfahrungen führt.

Ich wünsche Dir einen ruhigen und friedlichen September. Mögen sich viele neue Gefühle, Erkenntnisse und Begegnungen für Dich ereignen, die Dich auf Deinem Weg bereichern und zufrieden stimmen. Mögen sich auch die Emotionen und Verbindungen sanft lösen, die Dir nicht mehr dienlich sind.

Wenn Du dir eine persönliche Aussicht für den neuen Monat oder auch für einen längeren Zeitraum wünscht, kontaktiere mich von Herzen gern.

Von Herzen alles Gute, Nadine

Nadine Lange

Nadine Lange ist Alltagsbrecherin und zeigt Dir mit Reiki, Heilpendeln, Tarotkarten und Lachyoga Möglichkeiten auf, den Alltag hinter Dir zu lassen!

Wir freuen uns sehr, dass wir sie als Soulyshift Gastautorin gewinnen konnten und sie uns monatlich in die spirituelle Welt der Tarot Karten eintauchen lässt.

Mehr über Nadine Lange
Homepage | Facebook | Instagram 

Tarot ist ein guter Diener, aber ein schlechter Meister !

Alles Hokus Pokus… oder vielleicht doch nicht?

Ob man an Tarot-Karten, Horoskope, Schicksal, Vorbestimmung oder Spritualität glaubt oder nicht, darüber lässt sich natürlich seeeehr viel diskutieren. Aber ein: „Ich habe Recht und Du hast Unrecht?!“ … so funktioniert es ganz gewiss nicht. Zumal wir wohl fast alle schon einmal diese unerklärlichen Momente erlebt haben, die rückblickend betrachtet, fast schon schicksalshaft wirkten…? 😉

Wenn Du bislang kaum Erfahrungen mit Tarot gemacht hast, möchten wir Dich dazu einladen, Dich für dieses Neue Unbekannte etwas zu öffnen. Keine Angst, wir sind ganz bestimmt keine Tarot-Gurus!

Aber wir glauben daran, dass Tarot-Karten helfen können, den Weg vor einem klarer zu sehen – Situationen & Empfindungen einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und die ganz individuellen Themen, welche bei dem Blick auf die Karten augenblicklich ins Bewusstsein treten, peut a peut anzufassen.

Mit Herz & Verstand und ganz viel Liebe zu Dir selbst! 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.